Gemeinschaft Nußberg

Bild des Monats
Unter diesem Stichwort wird es jeweils interessante Bilder geben. Weitere Bilder in der Fotostrecken

Bild Monat Februar 2024
Wintergarten   © Christine Nothhaft

Jahreshauptversammlung
WICHTIG
am Samstag, den 09. März 2024 um 15:00 Uhr
Gemeindesaal der Johannes-Kirchengemeinde Iserlohn Berliner Platz 10
Jahreshauptversammlung 2024

Gutes Argument für Ihre Mitgliederwerbung: Mitgliedsbeitrag voll steuerlich absetzbar

Unsere Steuerberaterin hat kürzlich klären können, dass der komplette Mitgliedsbeitrag bei der Einkommenssteuer abzugsfähig ist, da wir als Verband und damit auch Ihre Gemeinschaft gemeinnützig sind.

So bekommen unsere Mitglieder einen Teil des Beitrags vom Finanzamt zurück. Damit ist die Mitgliedschaft noch einmal deutlich günstiger, als sie es ohnehin schon ist. Diese Information kann ein wichtiges Argument für Sie bei der Gewinnung neuer Mitglieder sein. Leiten Sie diese Information auch an Ihre Mitglieder weiter. Als Nachweis reicht eine Überweisung oder Lastschrift des Jahresbeitrags aus.


Pflichten Hauseigentümer im Winter
Die weiße Pracht macht Freude, aber auch Arbeit. Unfälle durch Winterglätte sind keine Seltenheit und allzu oft landet der Eigentümer vor Gericht. Hausbesitzer sollten daher in der kalten Jahreszeit stets den Gehweg vor ihrem Eigentum eis- und schneefrei halten...
weiter














Jahreshauptversammlung 2023

Jahreshauptversammlung 2023
© Markus Spilker
Die Jahreshauptversammlung hat am Freitag, den 17. März 2023 stattgefunden. Diese fand im Versammlungsraum des Floriansdorfes statt und war gut besucht und dank guter Vorbereitung und Organisation ein voller Erfolg. Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Christine Nothhaft, konnten schnell die 1. Tagesordnungspunkte (Berichte und weitere Punkte) erfolgreich abgearbeitet werden. Für die neu zu besetzende Position der 2. Kassenprüferin konnte schnell ein neues Mitglied gewählt werden. Ein Ausblick auf die weiteren Aktivitäten für dieses Jahr rundete die Sitzung ab.

* Fahrt der Gemeinschaft zur Landesgartenschau nach Höxter am 06. Mai 2023

* Wanderung zum Forsthaus "Im Kühl" voraussichtlich im November 2023
* Öffnung eines Adventsfenster am Freitag den 01. Dezember 2023

 

Ein Mitglied hat uns noch darauf hingewiesen, dass es an der Königsberger Straße bald eine Möglichkeit zum Boule spielen geben soll. Weitere Informationen folgen zeitnah und werden hier einsehbar sein. Ein weiterer Hinweise wurde von Christine Nothhaft vorgetragen. Eine Einladung zu einem Vortrag der Gemeinschaft Hennen für den 20. April 20203 mit dem Thema "Sträucher richtig schneiden". Weitere Details dazu auf dieser Homepage. Damit endet der Bericht zur Jahreshauptversammlung.
Fotostrecken



Fahrt in das Sauerland
Nach langer coronabedingter Pause konnten wir dieses Jahr wieder eine Fahrt unternehmen.
Unser Ziel war das Sauerland. Genauer gesagt das "Sauerländer Besucherbergwerk Ramsbeck" und der Biggesee.
Früh am Morgen ging es mit dem Bus nach Ramsbeck, um das Besucherbergwerk zu besichtigen. Dort angekommen gab es erst einmal das Siedlerfrühstück. Frisch gestärkt sind wir dann mit der Grubenbahn in das Bergwerk eingefahren. Wir waren dann etwa 300 Meter unter Tage in gewisser Weise unter dem Parkplatz von Fort Fun. An diesem heißen Tag war es dort mit 10 °C angenehm kühl. Dort konnten wir erfahren unter welchen Umständen bis etwa 1974 die Bergleute Blei und andere Erze abgebaut und zu Tage befördert haben. Sollte sich ein Abbau in Deutschland wirtschaftlich wieder lohnen könnte die Grube wieder reaktiviert werden. Es gibt noch eine Menge an Blei und Erz, was abgebaut werden kann. Zurück ging es dann auch wieder mit der Grubenbahn. So endet ein interessanter Besuch des Bergwerks in Ramsbeck, Glück Auf.
Die Busfahrt ging weiter nach Schmallenberg Schanze auf ca. 725 m über NN. Dort angekommen konnten wir ein schmackhaftes Mittagessen einnehmen.
Frisch gestärkt ging es dann zum Biggesee. Da wir aber gut in der Zeit waren konnten wir noch einen Abstecher zum Aussichtspunkt "Hohe Bracht" einlegen und dort einige Minuten verweilen.
Am Biggesee angekommen ging es auf die "Westfalen". Somit konnten wir vom Wasser aus den Biggesee und das Ufer erkunden. Am Ufer war es bedingt durch ein zeitgleich stattfindendes Festival sehr voll aber wir hatten ja unseren Platz auf dem Schiff.
Wieder an Land, blieb uns nur noch die Fahrt zurück nach Iserlohn.
Es war eine sehr schöne Fahrt durch`s Sauerland mit seinen Fachwerk- und mit Schiefer bedeckten Häusern.
Danke an Alle, die diese schöne Fahrt in`s Sauerland ermöglicht haben und auf ein baldiges Wiedersehen.
Mein Herz schlägt für das Saueland!!!
Ausflug in´s Sauerland




Verband Wohneigentum feiert Erfolg:
Straßenausbaubeiträge sollen abgeschafft werden

"Unser Widerstand zeigt Früchte", freut sich unser stellvertretender Vorsitzender Michael Dröge. Vorübergehend will das Land NRW Straßenausbaubeiträge vollständig übernehmen. Jetzt wäre es nur noch ein kleiner Schritt bis zur vollständigen Abschaffung der Straßenausbaubeiträge.
weiter






App liefert umstrittene Schätzwerte
Mit Verwunderung und Ärger reagieren viele Wohneigentümer und -eigentümerinnen auf die Geschäftsidee des Start Ups Scoperty. Die Immobilienplattform veröffentlicht seit November 2020 auf einer digitalen Karte nach eigenen Angaben Schätzwerte von mehr als 35 Millionen Wohnimmobilien in ganz Deutschland - ohne, dass die Eigentümer/innen vorab zugestimmt haben.
weiter



Adventliches Beisammensein

Adventliches Beisammensein
© Christine Nothhaft
Zum adventlichen Beisammensein trafen such die Teilnehmerinnen des monatlichen Klönnachmittages diesmal im Jagdhaus im Kühl. Neben Geschichten und Gedichten in Einstimmung auf Weihnachten war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.












Besuch Patenbaum
Der Besuch des Patenbaums in Hemer Apricke war sehr gut. Bei bestem Wetter traf man sich an der Ente, die am oberen Eingang des Sauerland Parks in Hemer steht. Die paar Meter zu Fuß, bis zum Baum waren auch für nicht so mobile Mitglieder kein Problem. Dort angekommen mussten wir allerdings feststellen, dass auch unser Birnenbaum, wie auch die üblichen anderen Bäume, die dort stehen, bereits abgeerntet worden sind. Dank perfekter Organisation, gab es trotzdem für jeden Teilnehmer eine Birne. Des weiteren konnte jeder Birnensaft oder gar einen Birnenschnaps trinken. Nach einem Gruppenfoto unterm Baum, konnte wer noch wollte, eine kleine Runde um die Anlage drehen. Zum Abschluss war dann noch im Ess-pri in Deilinghofen für uns reserviert. Bei kühlen Getränken und einer kleinen Essenkarte fand der Nachmittag einen schönen Abschluss. Wir hoffen, dass unser Patenbaum auch weiterhin noch wächst und gedeiht und eine gute Birnenernte bringt.
Fotostrecken
Gruppenfoto unterm Patenbaum
© Markus Spilker







Bastelnachmittag 2019
© Christine Nothhaft


Bastelnachmittag mit Floristikmeisterin Ute Oltersdorf am Tannenweg

Es war wieder ein geselliger und kreativer Nachmittag. Zum wiederholten Male traf sich eine Runde Frauen aus unserer Gemeinschaft, um Dekoratives rund um Haus und Garten zu erschaffen. Die Anregung zu den Objekten kam von der Floristikmeisterin Ute Oltersdorf. Auf deren Terrasse konnten diese bei schönstem Wetter mit den unterschiedlichsten Materialien gestaltet werden. Kaffee, Kuchen und der Blick in den wunderschönen Garten wurden zwischendurch genossen. Einstimmige Meinung am Ende der Veranstaltung: es war nicht das letzte Mal.
Bastelnachmittag 2019
© Christine Nothhaft


Ein Eindruck vom ein Mal im Monat stattfindenden Klönnachmittag im Cafe Hilbrand und Fächern vom Verband Wohneigentum.
Klön-Nachmittage
Klönnachmittag
© Christine Nothhaft







Grünkohlwanderung
"Nur die Harten kommen in den Garten" unter diesem Motto wanderten bei regnerischem und stürmischem Wetter am Samstag, 09. März die tapferen Mitglieder der Gemeinschaft Nußberg im Verband Wohneigentum e.V. zum Grünkohlessen zum Forsthaus Löhen.
Durchnässt und guter Laune erreichten sie ihr Ziel. Dort angekommen warteten kühle Getränke und ein schmackhafter Grünkohl. Der freundliche Wirt half mit trockener Kleidung aus. Diese feuchte Wanderung hat die Gemeinschaft gestärkt und wird auch noch lange in Erinnerung bleiben. Ein herzlicher Dank gilt dem Organisationsteam, dass bereits weitere Ausflüge plant. Übrigens: Auf der Jahreshauptversammlung wurde der gesamte Vorstand wiedergewählt.
Grünkohlwanderung
© Ralf Schulte
Weiter Eindrücke von der Jahreshauptversammlung und von der Grünkohlwanderung unter
Fotostrecken


"Entlastung für die Seele"
Das Thema betrifft viele: In Deutschland sind knapp 4 Millionen Menschen pflegebedürftig und etwa 3/4 von ihnen werden zu Hause durch ihre Angehörigen versorgt. Diese sehen sich im Pflegealltag großen Anforderungen gegenüber.
weiter

Betrifft mich das?
Auswirkungen des CO2-Preises
Seit 2021 gibt es einen Preis für CO2-Emissionen, die in den Bereichen Wärme und Verkehr entstehen. Als Teil des Klimaschutzpakets der Bundesregierung ist diese CO2-Abgabe unter anderem für Heizöl, Gas, Benzin und Diesel fällig. Wir erklären, was es damit auf sich hat und welche Folgen zu erwarten sind.
weiter




Abschaffung Straßenbaubeitrag
Wie warscheinlich schon gemerkt, liegt der aktuellen FUG ein "Antrag auf Behandlung einer Volksinitiative" zur Abschaffung von Straßenbaubeiträge bei. Dieser ausgefüllte Antrag kann bei Freddy Schulte im Ulmenweg 30 am Nußberg abgegeben werden.
Abschaffung Strabs
© Markus Spilker

Neues von der STRABS: unser Protest
Bayern schafft STRABS ab
Am 14. Juni 2018, genau vier Monate vor der bayerischen Landtagswahl im Oktober, hat der Landtag mehrheitlich beschlossen, die Straßenausbaubeiträge (STRABS) rückwirkend zum 1.1.2018 abzuschaffen. Gratulation an unseren Landesverband in Bayern: Wo andere noch kämpfen, ist hier das Ziel erreicht!
weiter
Möchten Sie als Anlieger für die Sanierung einer Straße bezahlen, die die Allgemeinheit nutzt? Aus unserer Sicht sind die fünfstellige Gebühren, die dadurch anfallen, ungerecht und unsozial. Instandsetzungen und Erneuerungen gehören zur kommunalen Daseinsvorsorge. Hier ein aktueller Überblick über beispielhafte Protestaktionen aus dem Verband ...
weiter
















Die große Frage: Schimmelgefahr durchs Dämmen?
Dass das Dämmen einer Immobilie den Energiebedarf senken und so die Energiebilanz verbessern kann, ist unbestritten und bei Neubauten inzwischen Standard. Aber fördert das Einpacken der Gebäudehülle auch gesundheitsschädlichen Schimmel? Das fragen sich viele Hausbesitzer, wenn es ums Dämmen von älteren Immobilien geht.
weiter

Rauchmelder können effektiv vor dem Tod durch Feuer und Rauch schützen. Vor allem im Schlaf, wenn der Geruchssinn nicht aktiv ist, ist ein akustischer Alarm notwendig. In Neubauten gehören sie daher in den meisten Bundesländern längst zum Standard.... weiter

 

 

Heizung
© Verband Wohneigentum

Im Nachklang der UN-Klimakonferenz in Bonn und mit Blick auf den Klimagipfel in Paris schauen wir zum Jahresende noch einmal auf die Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014. Um die Klimaziele im Baubereich einzuhalten, wird sie stufenweise umgesetzt. Ab 2016 treten daher neue Vorschriften in Kraft... weiter

 

Kanaltechnik.jpg
© Verband Wohneigentum

Bis auf kleine Bereiche liegt das nördlich der A46 gelegene Stadtgebiet im Wasserschutzgebiet. Demnach zählen auch die zu unserer Gemeinschaft gehörenden Stadtteile Nußberg, Gerlingsen und Hombruch zu diesem Wasserschutzgebiet. Mit Ausnahme des Kuhloweges und der Raiffeisenstraße. (siehe Karte auf der Internetseite der Stadt Iserlohn)... weiter

 

Was hat Vorrang: Die Unterhaltspflicht gegenüber Eltern und Kindern oder die eigene Altersvorsorge? Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass eine angemessene selbstgenutzte Immobilie nicht zum Vermögen eines Mannes hinzugezählt werden darf, der auf Unterhalt seiner pflegebedürftigen Mutter verklagt ... weiter

 



Fotostrecken
Jahreshauptversammlung 2021
© Markus Spilker


 

 





 

Hinweis zum Datenschutz

Wir verwenden nur technisch notwendige Session-Cookies. Diese werden automatisch gelöscht, sobald Sie die Sitzung auf unseren Webseiten beenden und den Browser schließen.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.