Grundsteuerreform

Viele Eigentümer haben aktuell eine Aufforderung erhalten die Daten für eine neue Grundsteuerberechnung bis zum 31.10.2022 abzugeben, und haben nun viele Fragen.
Wie mache ich das wenn ich keinen Computer habe?
Was muss ich beachten?
Welche Daten werden benötigt?

Im Zuge der Grundsteuerreform haben wir bereits in den vergangenen Ausgaben der Familienheim und Garten informiert und einen Leitfaden an alle Mitglieder herausgegeben.

Checkliste Grundsteuererklärung
https://www.wohneigentum....laerung-2022

Online-Seminare:
Anmeldungen und weitere Infos finden Sie hier https://www.wohneigentum....neigentuemer

Grundsteuer-Portal
Das Bundesfinanzministerium hat Anfang Juli ein Online-Portal freigeschaltet: "Grundsteuererklärung für Privateigentum" https://www.grundsteuerer...teigentum.de.
Dabei handelt es sich laut BMF um einen Service, der speziell auf Standardfälle von Privatbesitzer'innen zugeschnitten und dadurch deutlich vereinfacht ist. Eine Registrierung beim Steuerportal Elster ist damit nicht erforderlich. Private Eigentümer und Eigentümerinnen von Ein- und Zweifamilienhäuser, Eigentumswohnungen und unbebauten Grundstücken können hier ihre Grundsteuererklärung kostenlos abgeben. Entwickelt ist es für die elf Bundesländer, die sich für das Bundesmodell entschieden haben.

Vortrag in Rheda-Wiedenbrück
Zusätzlich bieten wir in unserer Gemeinschaft Rheda-Wiedenbrück am Donnerstag, 22.09.2022 einen kostenlosen Vortrag an. Hierfür haben wir einen Steuerberater für uns gewinnen können, der einen Vortrag hält und für Fragen zur Verfügung steht.

Infos dazu bekommen unsere Mitglieder in der Augustausgabe der Familienheim und Garten und in Kürze auch hier auf unserer Seite.


Aktuelles zum Thema
Aktueller Service Haus und Garten