Rhabarber

Rhabarber

20.06.2014

Dass Rhabarberpflanzen im Laufe ihres Lebens auch einmal blühen, ist normal. Der Blütenstand muss aber so jung wie möglich aus der Pflanze herausgeschnitten werden, weil dieser sehr viel Kraft für seine Entwicklung benötigt. Wenn ein relativ junger bzw. frisch gepflanzter Rhabarber eine Blüte bildet, sind oft Nährstoffmangel, starkes beernten der Pflanzen in den ersten beiden Kulturjahren, Staunässe oder zu große Schwankungen in der Wasserversorgung die Ursache. Sobald die in Frage kommende Ursache beseitigt ist, lässt die Neigung zur Blüte nach. Regelmäßiges Blühen bei älteren oder alten Pflanzen weist auf Bodenmüdigkeit, mangelnde Nährstoffversorgung, das Beernten der Pflanzen über den Johannistag hinaus oder das reglmäßige Entfernen welker aber noch nicht vollständig trockener Blätter, als Ursache hin. Abhilfe bei Bodenmüdigkeit (meist nur bei sehr alten Rhabarberstauden) schafft das Teilen der Stauden und das Pflanzen an einem anderen Platz.

Quelle:

Verband Wohneigentum www.gartenberatung.de