Eigenen Senf dazu geben

Eigenen Senf dazu geben

18.06.2015

Gehören Sie auch zu den Menschen, welche immer und überall ihren Senf dazu geben müssen ?

Dann geben Sie doch, wie unsere Mitgliedsfamilie Claus und Sigrid Weis, Ihren eigenen Senf zum Essen !

So stellen Sie Ihren eigenen Senf her:

Benötigt werden:

Gelbe Senfsaat ist am besten zu bekommen, dieser sollte mit dem Mörser zerstoßen werden.

Mörser
Einfacher geht es mit einer Kaffeemühle, aber nur kurze Zeit betätigen, so werden die Senfkörner nicht zu heiß und dadurch auch nicht bitter. Foto: Claus Weis   © Verband Wohneigentum Heinsheim am Neckar

Den Weißwein mit dem Weinessig und dem Senfmehl ordentlich verrühren.

Eigenen Senf herstellen.
Zutaten zum eigenen Senf. Foto Claus Weis   © Verband Wohneigentum Heinsheim am Neckar

Einen gestrichen vollen Esslöffel Salz, drei Esslöffel Honig und zwei Esslöffel Olivenöl hinzugeben.
Gut durchrühren !

Fertge Senfmasse.
Fertge Senfmasse. Foto: Claus Weis   © Verband Wohneigentum Heinsheim am Neckar

Senfmasse offen vier Stunden stehen lassen und dabei drei mal umrühren !

Senfmasse in Gläser füllen.
Senfmasse in Gläser füllen - und im Kühlschrank lagern. Foto: Claus Weis   © Verband Wohneigentum Heinsheim am Neckar

Dekorative Gläser und schöne Etiketten - selbst genießen oder zum verschenken !

Eigenen Senf dazu geben - unserer Mitgliedsfamilie Claus und Sigrid Weis

Foto's: Claus Weis