Rosen

Rosen

15.06.2016

Die verblühten Blüten werden bis zum ersten, gut entwickelten Laubblatt mit schlafendem Auge entfernt.
Die verblühten Blüten werden bis zum ersten, gut entwickelten Laubblatt mit schlafendem Auge entfernt. Foto: Claus Weis   © Verband Wohneigentum Heinsheim am Neckar
Sobald die ersten Blütenbüschel der Gartenrosen verblüht sind, machen viele Rosensorten erst einmal eine kleine Pause. Bei manchen Rosen wird sogar schon mit der Bildung von Hagebutten begonnen. Durch das rechtzeitige Entfernen des ersten Blütenflors werden die Pflanzen zu zügigerem Wachstum angeregt und der Ansatz von Hagebutten verhindert. Die Vorgehensweise:

Hinweis: Diese sommerliche Schnittmaßnahme kann auch zur Höhenregulierung der Pflanzen genutzt werden. Dabei sollte der Eingriff bei schwachwüchsigen Sorten geringer ausfallen, als bei starkwüchsigen.

Quelle: Verband Wohneigentum www.gartenberatung.de

Foto: Claus Weis

Rosen unserer Mitgliedsfa...enate Köder

Rosen unserer Mitgliedsfa... Sigrid Weis

Video: Rosen richtig schn...d Zwergrosen