Nisthilfen für Wildbienen

Nisthilfen für Wildbienen

09.08.2017

Nisthilfen für Wildbienen
Nisthilfen für Wildbienen   © Verband Wohneigentum Heinsheim am Neckar
Mit dem Begriff "Bienen" verbinden die meisten Menschen die sozial lebenden Honigbienen. Sie sind aber nur eine von weltweit mehr als 20 000 Bienenarten. Allein in Mitteleuropa gibt es rund 750 Wildbienenarten. Diese leben oftmals solitär und haben eine sehr große Bedeutung für die Bestäubung von Zier- und Nutzpflanzen. Für diese geschützten Wildbienenarten lassen sich leicht Nistmöglichkeiten bereitstellen, wodurch der eigene Garten um viele nützliche Helfer bereichert wird.

Hinweis: Auch die Äste unserer Obstgehölze eignen sich ausgezeichnet!

Hinweis: Lochränder, falls erforderlich, mit Senkbohrer glätten; Bohrmehl gründlich ausklopfen!

Hinweis: Bei freier Aufhängung Nisthilfe durch kleines Brett (Regendach) schützen. Die Nisthölzer müssen das ganze Jahr am gleichen Standort und im Freien verbleiben.

Hinweis: auch hier auf die waagerechte Ausrichtung der "Röhren" achten.

Quelle; Verband Wohneigentum e.V. www.gartenberatung.de