Ausflugtipps

Ausflugtipps

Eberstadter Höhlenwelten


Die Tropfsteinhöhle bietet faszinierende Einblicke in die Eberstadter Höhlenwelten. Jahr für Jahr ist sie Ziel für rund 100 000 begeisterte Besucher. Mit der Eberstadter Tropfsteinhöhle und weiteren Stationen im näheren Umfeld, wie dem geologischen Lehrpfad, dem Dolinenrundweg, dem idyllischen Städtchen Buchen mit dem Bezirksmuseum und einer gepflegten Gastronomie unter anderem direkt bei der Höhle lässt sich ein attraktives Ausflugsprogramm zusammenstellen.

Öffnungszeiten:


von März bis Ende Oktober:
täglich von 10 bis 16 Uhr
(In den Monaten März, April, September und Oktober ist Montag Ruhetag.)

von November bis Ende Februar an Samstagen, Sonntagen und den meisten Feiertagen:
in der Zeit von 13 bis 16 Uhr

(Führungsbeginn in der Regel zur vollen Stunde, letzte Führung um 16 Uhr)

Eberstadter Höhlenwelten

Experimenta Heilbronn

entdecken, erleben, erkennen


Unter diesem Leitspruch macht die experimenta Naturwissenschaften und Technik begreif- und erlebbar.

Eines steht dabei immer an erster Stelle: ausprobieren.
Lernen bedeutet hier, spielerisch Zusammenhänge entdecken und dabei eigene Interessen und Talente herauszufinden. Ein kurzer "Film" stimmt die Besucher ein und gibt damit den "Startschuss" für die Entdeckungsreise in der experimenta Ausstellung.

Themenwelten


In vier aufwendig inszenierten Themenwelten erlebt der Besucher anhand von 150 interaktiven Exponaten die Bereiche

Energie & Umwelt (E-Werk)
Technik & Innovation (Werkstatt)
Mensch & Kommunikation (Netzwerk)
Mensch & Freizeit (Spielwerk)

Talentschmieden


Die sieben Talentschmieden sind kleine Werkstattbereiche, die auf einer Etage aneinandergereiht sind. Das ermöglicht es in kleinen Gruppen intensiv an den eigenen Stärken oder auch Schwächen zu arbeiten. Entdecke dein Talent!

Sonderausstellung

Alle vier bis sechs Monate wechseln spannende Sonderausstellungen zu interessanten Themen. Die Ausstellungsfläche von 600 m² auf zwei Etagen verteilt bietet hervorragende Möglichkeiten für einzigartige Inszenierungen.

Entdeckertouren


Mit unseren Entdeckertouren möchten wir Vorschläge für gezielte Rundgänge durch die experimenta machen.

Öffnungszeiten:


Montag bis Freitag 9 Uhr bis 18 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage 10 Uhr bis 19 Uhr

Experimenta Heilbronn

Höhlen - Erlebnis - Welt Giengen - Hürben


Die HöhlenErlebnisWelt Giengen - Hürben erwartet große und kleine Besucher mit einem vielfältigen Angebot: Bestaunen Sie die Charlottenhöhle - mit 587 m eine der längsten begehbaren Schauhöhlen Süddeutschlands und ein wahres Tropfsteinparadies. Das Erlebnismuseum HöhlenSchauLand verspricht unter dem Motto " Faszination Höhle, Mensch, Natur " eine spannende Zeitreise: Tauchen Sie ein in die Urzeit, werden Sie selbst zum archäologischen Forscher und schlüpfen Sie mit Fledermäusen in deren Höhle. Eine Wissensvermittlung rund um die Erdgeschichte auf unterhaltsame Weise ist in jedem Fall garantiert. Das gegenüberliegende HöhlenHaus informiert zudem anschaulich über Entstehung, Entdeckung und Eröffnung der Höhle. Und rundherum machen ein großer Abenteuerspielplatz, verschiedene Rastplätze sowie ein familiengerechtes gastronomisches Angebot den Ausflugstag perfekt.

Öffnungszeiten Charlottenhöhle ( April bis Oktober ):


Werktags von 09.00 Uhr bis 11.30 Uhr und von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr
So. und Feiertage von 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr durchgehend

Öffnungszeiten HöhlenSchauLand ( April bis Oktober ):

täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Öffnungszeiten HöhlenHaus ( April bis Oktober ):

täglich von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Höhlen Erlebnis Welt

Kraichgau Märchenwald


Nostalgischer Kinderfreizeitpark mitten im Wald. Ein Rundweg führt zu den Märchen der Gebrüder Grimm und weiteren Erzählungen. Spielplatz mit Riesenrutsche, Kletterwand und andere Atraktionen für die kleinen sorgen für einen kurzweiligen Aufenthalt auf den ein Hektar großen Gelände. Am Kiosk mit Gartenterasse sie sich mit Erfrischungen und kleinen Snacks versorgen. Durch die schattige Lage ideal an heißen Tagen.

Öffnungszeiten:


April bis Oktober von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr, in den Sommermonaten
bis 19.00 Uhr.

Kraichgau Märchenwald

Salz und Sole Radweg


Begeben Sie sich auf die Spuren des weißen Goldes auf dem Salz und Sole Radweg. Auf gemütlichen 38 Kilometern, die für jedes Alter geignet sind, lernen Sie viel zum Thema Salz und Sole. Auf dem Themenradweg gibt es einiges zu entdecken - eine ideale Ganztagestour für die ganze Familie.

Der Rundkurs führt durch abwechslungsreiche Landschaften im Neckarland von
Bad Rappenau über Bad Wimpfen, Untereisesheim, Bad Friedrichshall, Offenau und Gundelsheim. In den Solebädern Bad Friedrichshall, Bad Rappenau und Bad Wimpfen, kann man genüsslich die wohltunde Wirkung der Sole als Gesundbrunnen erfahren. Das idylische Fünfmühlental und traumhafte Ausblicke in die weite Landschaft machen die Radtour zu einem unvergesslichen Erlebnis. Der Rundweg ist durchgehend sehr gut beschildert.

Salz und Sole Radweg

Bobbahn Mehliskopf


Die Mehliskopfbobbahn an der legendären Schwarzwaldhochstraße bei Sand bietet Spass für die ganze Familie. Die 1000 m lange entgleisungssichere Strecke begeistert durch 4 Waldsteilkurven, 7 Wiesensteilkurven, 8 Wasserübergänge, mehrere Wellen und 5 Tunnels. Bei durchschnittlich 8 Prozent Gefälle können bis zu 40 km/h erreicht werden. Kinder unter 3 Jahren dürfen nicht mitfahren.

Öffnungszeiten:


In den Ferienzeiten von Baden - Württemberg täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr, außerhalb der Ferienzeiten Mo. und Di. Ruhetag.

Bobbahn Mehliskopf

Erlebnis - Land - Hegehof Ladenburg


Leben und Erleben ist das Motto der über 1900 Jahre Römerstadt am Neckar. Erlebnis - Land beschreibt siet mehreren Jahren die Sommerzeit auf dem Hegehof. Das größte Maislabyrinth in der Region bietet Kindern, Erwachsenen undallen Junggebliebenenein einzigartiges Erlebnis: Abenteuer im Labyrinth, "Lange Nächte", Open - Air Konzerte, Kinderfeste, Spiele, wohlfühlen auf dem Bauernhof und vieles mehr. Lassen Sie sich auch in diesem Jahr von einem abwechslungsreichen Programm überraschen.

Erlebnis - Land - Hegehof Ladenburg


Luisenpark Mannheim



"Alles im grünen Bereich" - auf rund 42 Hektar können Besucher im Mannheimer Luisenpark neben der faszienierenden Parklandschaft das Pflanzenschauhaus mit Aquarieum, Terarieum, Schmetterlingsparadies, Baumfarnhaus, Kakteen - und Tropenhaus sowie Pflanzen und Tiere fremder, exotischer Länder bestaunen. Im Zentrum des Chinagartens steht das größte Teehaus Europas. Kinder toben am liebsten auf der großen Freizeitwiese oder den vielen Themenspielplätzen. Tolle Ferienprogramme bieten bieten die "Grüne Schule" und das Freizeithaus. Ein "Muss" für alle Parkbesucher ist die Rundfahrt mit den einzigartigen Gondoletta Bötchen.

Mannheimer Luisenpark

Mit der Krebsbachtalbahn von Hüffenhardt nach Neckarbischofsheim Nord



Die Krebsbachtalbahn ist eine ca. 17 km lange normalspurige Nebenbahnstrecke zwischen Neckarbischofsheim Nord und Hüffenhardt.Sie verläuft entlang des namensgebenden Krebsbachs. Von Anfang Mai bis Mitte Oktober fährt an Sonn - und Feiertagen der historische "Esslinger Triebwagen" im 2 Stundentakt durch das herrliche Krebsbachtal. Sehenswürigkeiten entlang der Strecke laden zu Zwischenstopps ein. Auch viele Feste finden in den Gemeinden über das Jahr verteilt statt.

Krebsbachtalbahn


Der Limes Radweg



Der Deutsche Limes-Radweg ist ein beschilderter Radfernweg, der über 800 km lang dem Limes folgt, wobei die Beschilderung zumindest in Hessen lückenhaft ist. Die Route verläuft vom Beginn des Limes in Bad Hönningen bis Regensburg an der Donau. Die gesamte Strecke kann man sich auch in kleinere Abschnitte aufteilen und Zwischenstopps einlegen, da die Orte sehr gute Übernachtungsmöglichkeiten und gepflegte Gastronomie zu bieten haben.

Der Limesradweg

Hohenloher Freilandmuseum Wackershofen


Im Hohenloher Freilandmuseum Wackershofen kann man erleben, wie sich das Leben auf dem Land vor über 100 Jahren abgespielt hat, mit welchen Widrigkeiten und den wenigen Freuden sich die Menschen und Tiere täglich zu stellen hatten.


Von Ende März bis Anfang November hat das Hohenloher Freilandmuseum Wackershofen geöffnet. Aktionstage,Führungen und Feste finden in dieser Zeit statt. Wechselnde Ausstellungen,Projekte für Schulen, Angebote für Kinder zu Themen wie Landwirtschaft, Tiere auf dem Bauernhof, Handwerk und Hauswirtschaft runden das Angebot ab. Das Hohenloher Freilandmuseum Wackershofen kann man auch bequem mit Bus und Bahn erreichen. Die Bahnhofhaltestelle "Wackershofen / Hohenloher Freilandmuseum" befindet sich direkt am Museumsgelände.
Foto's Claus Weis

Hohenloher Freilandmuseum Wackershofen

Radtour auf dem Neckartalradweg


Start direkt bei unserern Garagen am Neckartalradweg zur Mündung des Neckars in den Rhein in Richtung Mannheim über Mosbach, Eberbach und Heidelberg ( ca. 116 km ) oder zur Quelle über Heilbronn, Ludwigsburg und Tübingen nach Schwenningen ( 302 km ). Viele schöne Städte, Burgen, Schlößer und Sehenswürtigkeiten am Wegesrand laden zum besichtigen und verweilen ein, aber auch Feste finden das ganze Jahr über entlang des Flusses statt.
Gesamtlänge der Tour ca. 418 km


Neckartalradweg

Salzbergwerk Bad Friedrichshall

Hier können Sie 200 Millionen Jahre Erdgeschichte erleben, die Welt der Bergleute kennen lernen, erfahren, wie das Salz in die Erde gekommen ist.

Im Verlauf eines 1,5 km langen Rundganges erleben Sie in etwa zwei Stunden in 200 m Tiefe bei angenehmen 18° C, die Glitzerwelt des Kristallsaals und lassen sich im Kuppelsaal von den monumentalen Reliefs faszinieren, die dort in Seitennischen ins Salz gehauen sind.
Im Kuppelsaal ist auch die 42 m lange Rutsche mit 11 m Höhenunterschied - ein Spaß nicht nur für junge Besucher. Auch über die Welt der Bergleute früher und heute werden Sie informiert. Lebensgroße Nachbildungen verschiedener Saurier machen deutlich, dass diese zur Zeit der Entstehung der Salzlagerstätte die Erde bevölkerten.

Öffnungszeiten: samstags, sonn- und feiertags von 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Salzbergwerk Bad Friedrichshall

Burg Guttenberg Deutsche Greifenwarte


Beim Rundgang in den historischen Wehr- und Zwingeranlagen der mittelalterlichen Burg Guttenberg aus dem 12. Jahrhundert erleben die Besucher nun schon seit über 30 Jahren viel Abwechslung.
Sie bestaunen im Geierhof, dem Eulengraben und auf dem Adlerring die etwa 100 Greifvögel und Eulen aus nächster Nähe. Herzlich willkommen
zu den weltweit einmaligen Flugvorführungen! Staunend erleben Sie die heranbrausenden Stoßflüge der Adler, das schwerelose Kreisen der Großgeier am Himmel, das lautlose Gleiten der Uhus dicht über ihren Köpfen.

Flugvorführung: täglich 11:00 und 15:00 Uhr

Burg Guttenberg

Bad Wimpfen – Altstadt -


Von Kelten, Römern, Staufern zeugt die spannende Wimpfener Geschichte:

Die Römer hinterließen Einzigartiges wie den "Wimpfener Götterhimmel": Aus der Stauferzeit rührt das Baudenkmal, welches noch heute das Stadtbild bestimmt: die größte Kaiserpfalz nördlich der Alpen mit ihren markanten Türmen, dem Steinhaus, dem Hohenstaufentor und der Pfalzkapelle sowie den Arkaden des Palas. Die Sommersaison bietet zusätzlich Gelegenheit für einen gemütlichen Bummel mit dem Neckardampfer oder einer Wanderung am Fluss entlang.


Bad Wimpfen

Auto & Technik Museum Sinsheim


Auf über 30.000m² Hallenfläche und einem großen Freigelände können Sie hier Technik pur erleben. Neben vielen anderen Raritäten aus der Technikgeschichte erwartet Sie eine begehbare echte Concorde der Air France, über 300 Auto Oldtimer aus allen Epochen, Sportwagen mit der größten Formel 1 Ausstellung Europas, Lokomotiven und vieles mehr.

Öffnungszeiten: täglich 9:00 bis 18:00 Uhr am Wochenende bis 19:00 Uhr

Auto & Technik Museum Sinsheim

Deutsches Zweirad-Museum / NSU Museum Neckarsulm


Das lebendige Museum, das nicht nur Motorradspezialisten begeistert.

Von der Laufmaschine bis zu chromblitzenden Rennrädern, vom ersten motorisierten Daimler-Rad bis zum modernen Motorrad, von den NSU-Automobilen bis zum revolutionären NSU Ro 80 ist alles versammelt. Über fünf Stockwerke verteilt, wird mit rund 300 Exponaten die Geschichte des Zweirads dokumentiert. Zum Museumsbestand gehören weiterhin 250 historische Motorräder, vom Motorrad von Daimler (1885) und dem ersten serienmäßigen Motorrad von Hildebrand & Wolfmüller über die Modelle aller namhaften Hersteller zu den Zweirädern von NSU, dem größten Motorradproduzenten der Welt in den fünfziger Jahren.

Öffnungszeiten: täglich außer montags von 9:00 – 17:00 Uhr

Zweirad Museum Neckarsulm

Mosbach


Mosbach liegt nicht nur traumhaft - an den südlichen Ausläufern des Odenwaldes im romantischen Neckartal - Mosbach hat auch eine Menge zu bieten. Wie wär`s mit einem gemütlichen Shoppingbummel durch die fast mediterran anmutende Fußgängerzone? Und danach einen Cappuccino in einem der wunderschönen Altstadtcafés?


Mosbach