Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Siedlergemeinschaft Bockumer Feld

Folgen Sie uns auf

Zusätzliche Informationen

Unsere Facebook-Seite

Mitglied werden in der Siedlergemeinschaft Bockumer Feld

Organisiert im
Verband Wohneigentum NRW

S E I T E N - I N F O

auf alle Seiten der Homepage

Kreisverband Krefeld

Organisiert im
Verband Wohneigentum NRW


H a u s v e r k a u f
? ? ?

Geldhäuschen

Die Wohnungswirtschaft beklagt sich über steigende Baukosten.© Verband Wohneigentum

Sie wollen ein Haus in der Siedlergemeinschaft verkaufen? Dann nehmen Sie doch Kontakt mit einem Vorstandsmitglied auf.

Oft haben wir Anfragen, ob wir nicht wissen, ob ein Haus in der Siedlung verkauft wird. Wir könnten einen 1. kostenfreien Kontakt herstellen.

Kontakt

der Vorstand

WetterOnlineDas Wetter für
Krefeld

Krefeld's erste, lokale Internet-Wetterstation

Hüpfburgverleih-Nauen

Mecklenburger Str.13
47829 Krefeld

10% Rabatt für Mitglieder des Verband Wohneigentum

Hüpfburgverleih-Nauen

Bild © Nauen

Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

Mitgliederversammlung2015

Information zur Mitgliederversammlung vom 13. März 2015, 19.30 Uhr im ev. Gemeindehaus, Bergstraße 52a

  • Der 1. Vorsitzende Jakob Thelen eröffnete um 19:40 Uhr mit der Begrüßung der Anwesenden die Versammlung. Als Referent begrüßte er Herrn Bott von der Polizei Krefeld.

  • Einwände oder Änderungswünsche der Tagesordnung gab es keine.

  • Zu Ehren der im letzten Jahr verstorbenen Siedlerfreunde bat der Vorsitzende die Anwesenden, sich von ihren Plätzen zu erheben.

  • An der Versammlung nahmen 46 Personen von 33 Siedlerstellen teil.

  • Herr Bott stellte uns in seinem Referat die Verkehrsunfallprävention und den Verkehrsopferschutz vor.

    • Seit 2012 wir in Krefeld von der Polizei festgestellt, dass Personen in der Altersgruppe 65 plus besonders gefährdet sind.

    • Zu den Aktionen der Polizei gehören - geführte Radtouren, - Tote Winkel an LKW und Bus ? im Herbst - Aktion zur dunklen Jahreszeit und Sichtbarkeit.

  • Nicole Reschke verlas die Niederschrift der Jahreshauptversammlung 2014.

    • Einwände wurden keine erhoben.

  • Der 1.Vorsitzende verlas den Geschäftsbericht für das Jahr 2014. Er bedankte sich bei den Straßenbetreuern und den Vorstandsmitarbeitern für die im letzten Jahr geleistete Arbeit.

  • Vom 1. Kassierer Frank Kühnen wurde der Kassenbericht 2014 verlesen.

  • Die Kasse wurde am 23.01.2015 von Sabine Lentzen und Renate Struff geprüft.

    • Renate Struff verlas den Prüfungsbericht und bestätigte eine ordnungsgemäße und korrekte Führung der Kasse. Sie empfahl der Versammlung die Entlastung des Kassierers und des Vorstandes.

    • Kassierer und Vorstand wurden einstimmig entlastet.

    • Zum Geschäfts- und Kassenbericht gab es keine Wortmeldungen.

  • Kassenprüferin Sabine Lenzen scheidet nach 2 Jahren aus. Neben Renate Struff wurde als neue Kassenprüferin Silvia Papp von Renate Struff vorgeschlagen. Keine weiteren Vorschläge. Silvia Papp wurde einstimmig gewählt und nahm die Wahl an.

  • Der Beitrag wird vom Verband Wohneigentum NRW in 3 Schritten erhöht.

    • In 2015 um 2,00 ? - in 2016 um 2,00 ? und in 2017 um 1,00 ?

    • Der Vorschlag des Vorstands die 1. Beitragserhöhung aus der Siedlerkasse auf zu fangen wurde einstimmig angenommen. Erst die nachfolgenden Erhöhungen in 2016 und 2017 werden auf die Mitglieder umgelegt.

  • Siedlerfest 2015

    • Zum 75. jährigen Bestehen der Siedlergemeinschaft soll ein Siedlerfest statt finden.

    • Als Termin ist Samstag der 22.08. u. Sonntag (Frühschoppen) der 23.08.2015 vorgesehen. Traditionsgemäß soll auch wieder ein Kinder-Vogelschießen stattfinden. Wenn sich genügend Kinder finden, wir am 09.05.2015 das Vogelschießen stattfinden.

    • Ob am Samstag ein Umzug durch die Siedlung mit Beteiligung der Straßengemeinschaften stattfinden soll, lies sich auf der Versammlung nicht klären. Die Mehrheit der Versammlung hatte dazu keine Meinung.

    • In der Siedlerzeitung April 2015 wird ein Fragebogen beigelegt um die interessierten Kinder zu erfragen und ob ein Umzug mit Beteiligung der Straßengemeinschaften gewünscht ist.

  • Verschiedenes

    • Die Ehrenmalpflege für 2015 wurde von der Straßengemeinschaft Lübecker Weg "rot" übernommen. Da der Straßenbetreuer am Versammlungstag nicht anwesend sein konnte, wurde das Interesse dem 1.Vorsitzenden bereits vor der Versammlung mitgeteilt. Eine Abfrage zur Pflege erfolgte deswegen am Versammlungsabend nicht mehr.

    • Adelheid Klinke wurde als neue Straßenbetreuerin für die Flensburger Zeile begrüßt.

    • Zum Thema Kanaldichtheitsprüfung konnte mitgeteilt werden, dass alle im Wasserschutzgebiet befindlichen Häuser bzw. Abwasserkanäle auf Dichtheit geprüft werden müssen. Häuser bzw. Abwasserkanäle die bis zum 31.12.1965 errichtet wurden, müssen bis zum 31.12.2015 geprüft und saniert sein.

    • Die nach 1965 gebauten Einrichtungen bis zum 31.12.2020.

    • Einrichtungen außerhalb der Wasserschutzzonen brauch keine Dichtheit nachweisen.

    • Entsprechende schriftliche Informationen wurden bereits am Anfang des Jahres 2015 vom Vorstand mit der Siedlerzeitung an die Mitglieder verteilt.

    • Nicole Reschke hat der Versammlung die Gründung einer Kinder- / und Jugendgruppe vorgestellt.

    • Es gab keine weiteren Fragen aus der Versammlung.

  • Der 1. Vorsitzende bedankte sich für das Interesse und schloss die Mitglieder-Versammlung um 21:39 und lud die Mitglieder zu einem Imbiss ein.

___________________________________________________________________________________________

© Werner Reschke , Siedlergemeinschaft Bockumer Feld

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

Verband Wohneigentum, Gemeinschaft Bockumer Feld

Zum Seitenanfang