Volksinitiative gegen Straßenbaubeiträgewir sind dabei...

01.11.2018

!!! Volksinitiative gegen Straßenbaubeiträge !!!

+++ +++ Verband Wohneigentum NRW e.V. ruft zur Teilnahme auf +++ +++
Der Verband Wohneigentum NRW e.V. unterstützt diese Initiative ausdrücklich und rät allen Grundstückseigentümern, sich daran zu beteiligen.

Derart unkalkulierbare Summen sind beispielsweise für Familien, die ihr Haus noch abzahlen müssen, ebenso untragbar wie für Rentner, die ihr Haus womöglich neu beleihen müssen, weil ihre Rente nicht reicht und sie Schwierigkeiten haben, einen Kredit zu bekommen.
66.000 Unterschriften sind notwendig - machen Sie mit!

Gut 66.000 Unterschriften sind notwendig, damit die Volksinitiative erfolgreich ist. Diese Hürde ist bezwingbar - das hat der BdSt NRW mit seiner erfolgreichen Volksinitiative zur Diätenreform der Landtagsabgeordneten im Jahr 2005 bewiesen.
Helfen Sie mit, die Volksinitiative "Straßenbaubeitrag abschaffen" zu einem Erfolg zu machen.

Quelle: Verband Wohneigentum NRW
Mehr dazu hier >>>

06.12.2018

+++ Straßenausbaubeiträge +++


+++ +++ Liebe Mitglieder der Siedlergemeinschaft Bockumer Feld. +++ +++

Das Thema Straßenausbaubeiträge werden wir auf jeden Fall im März auf der Mitgliederersammlung zum Thema machen und auch da Listen auslegen. Zusätzlich können die Straßenbetreuer beim Kassieren des Jahresbeitrag 2019 Listen mitführen. Die Aktion läuft ja noch bis Oktober 2019.

Mit den Listen in der Mitglieder-Zeitschrift Familienheim & Garten (Ausgabe Dezember 2018) können Sie / Ihr auch im privaten Umfeld (Freunde / Bekannt) Unterschriften sammeln. Bitte unbedingt die Voraussetzungen auf Seite 36 der F&G beachten und bekannt geben.
Wir können sie dann als Siedlergemeinschaft sammeln (über Straßenbetreuer oder Vorstandsmitglieder) und zusammen abgeben.

Unterschrift-Übergabe im Büro des
Verband Wohneigentum NRW in Dortmund.

.
© ThF

Unser 1. Vorsitzender Thomas Feldmann übergibt die Unterschrifts-Listen zu Bürgerinitiative des BdSt gegen den Straßenausbaubeitrag in NRW dem Büro des Verband Wohneigentum NRW in Dortmund. Es kamen 235 Unterschriften zusammen, davon über 200 aus unserer Siedlergemeinschaft.

11.06.2019

Ernüchterung nach Strabs-Anhörung

Der Verband Wohneigentum NRW e.V. nahm an der ersten öffentlichen Anhörung zu den umstrittenen Straßenbaubeiträgen im Landtag teil. Diese Beiträge sind von Anliegern zu zahlen, wenn ihre Straßen grundlegend saniert oder ausgebaut werden.
Quelle: VWe

Mehr dazu hier >>>




___________________________________________________________________________________________

© Werner Reschke , Siedlergemeinschaft Bockumer Feld