Corona zum Trotz (13) - Tag der Erde

1970 fand der erste Tag der Erde statt und mittlerweile gibt es weltweit in über 190 Länder Aktionen und Veranstaltungen - wobei in diesem Jahr Corona-bedingt das meiste ausfallen wird. Trotzdem sollte an diesem Tag für einen ökologischen und umweltbewussten Lebensstil geworben werden. Dabei geht es auch um ein Umdenken hinsichtlich der Nutzung der Erdoberfläche. Einer der Schwerpunkte zum 50. Jahrestag ist das Insektensterben und wie man mit einfachen Mitteln Lebensräume für Bienen, Schmetterlinge und Co. schaffen oder aufwerten kann.
Sie wollen mitmachen? Dann schauen Sie doch hier https://www.gartenberatung.de/oekologie/Naturgarten/naturgartentipps.htm mal rein - die Gartenberater des Verband Wohneigentum haben viele Tipps zusammengestellt, wie auch Sie mit Ihrem Garten zum Gelingen des Tages beitragen können.

In diesem Sinne

Corona-Virus
© ms
Ihr Gartenberater Martin Breidbach
Admiral
Ein Admiral auf einer Blüte   © Martin Breidbach