Corona zum Trotz (14) - Torffrei umtopfen

Der Frühling hat mit Sonne und Temperaturen um die 20°C endgültig Einzug in die Gärten gehalten. Wichtige Arbeiten im Stauden- und Gemüsebeet sind schon erledigt. Zeit, sich um die Kübelpflanzen und Balkonkästen zu kümmern.
Egal, ob Feige, Oleander und Zitrusbäumchen einen größeren Topf brauchen oder ob mit Bidens, Salbei und Veronica ein bunter und insektenfreundlicher Balkonkasten gepflanzt wird: man benötigt meist eine neue Erde. Gartencenter und Baumärkte bieten dazu ein reichhaltiges Sortiment - nur leider sind die meisten Erden torfhaltig. Das muss nicht sein!
Der Umweltliebe zuliebe sollten Sie auf diese Erden verzichten. Der Abbau von Torf gefährdet ein komplexes Natursystem und hat auch einen durchaus relevanten Einfluss auf den Klimawandel. Dabei haben Versuche gezeigt, dass die Pflanzen auch gut ohne Torf in den Erden auskommen.
Mehr zu dem Thema ‘Ohne Torf gärtnern‘ können Sie hier https://www.gartenberatung.de/Gartenwissen/Ohne-Torf-gaertnern.htm nachlesen.

Übrigens können Sie Ihre Kübelpflanzenerde gut selbst herstellen. Mit einer Mischung aus Gartenerde, gesiebtem Kompost und Sand kommen die meisten Kübelpflanzen gut klar und wachsen problemlos bis zum nächsten Topftermin.


In diesem Sinne

Corona-Virus
© ms
Ihr Gartenberater Martin Breidbach
Feige
© Martin Breidbach