Wilder Majoran

Wilder Majoran

30.07.2018

Wilder Majoran ist Nektar- und Pollenquelle
Wilder Majoran ist Nektar- und Pollenquelle.   © Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen e. V
Die bodendeckende Pflanze ist hervorragend geeignet für naturnahe, pflegeleichte Pflanzungen. Die heimische Staude wird als Heilpflanze genutzt und ist eine wichtige Bienenweide.

Insekten

Die Blüten sind eine ergiebige Nektar- und Pollenquelle für Honigbienen, Wildbienen und Schwebfliegen.

Heilpflanze und Gewürz

Verwendet wird das blühende Kraut. Es kann je nach Einsatz, frisch und/oder getrocknet verwendet werden. Aus dem Kraut können Öl und Essig (ganze Triebe werden verwendet) oder Tee hergestellt werden. Auch Bäder sind möglich. Als Gewürz ist der Wilde Majoran herber im Geschmack als der Gartenmajoran (Origanum majorana).

Steckbrief

Quelle: Philippe Dahlmann Gartenberater beim Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen e. V.