Siedlerfest 2005

die von Peter Titz gebaute Windmühle

In diesem Jahr haben wir unser Kinder- und Siedlerfest

vom Freitag, dem 17. bis Sonntag, dem 19. Juni gefeiert.

der Festplatz

Eingeleitet durch die Vereinsversammlung am Freitag mit anschließendem gemeinsamen Abend bei Musik und Unterhaltung folgte am Sonnabend unser Kinder- und Siedlerfest. Wir haben die Teilnehmer nicht gezählt, es dürften aber noch nie so viele Gäste (Siedler, deren Kinder und Enkel) dabeigewesen sein, wie in diesem Jahr!

Das vergangene Jahr können wir mit einer sehr positiven Bilanz abschließen:

· Die Mitgliederzahl hat sich (bei 185 Siedlungsgrundstücken) von 133 auf 137 Vereinsmitglieder erhöht.
· Die Veranstaltungen des letzten Jahres (Kinder- und Siedlerfest, Wanderung, Seniorenweihnachtsfeier, Wintersonnenwende, Walpurgisfeuer, Vereinsversammlungen) erfreuten sich reger Teilnahme.
· Unsere Siedlung belegte im Landeswettbewerb "Beste Siedlungen 2004" im Freistaat Sachsen den 3. Platz.
· Bezüglich des Erwerbs der Privatgrundstücke gibt es nun eine weitgehende Rechtssicherheit.

Negativ ist weiterhin der Schleichverkehr in der Siedlung zu bewerten, insbesondere auf der Ernst-Toller--Straße und der Heinrich-Mann-Straße. Hier gibt es seitens des Vorstandes weitere Aktivitäten zur Verbesserung der Situation.

Maibaumklettern

Eine völlig neue Sportart: die Maibaumpyramide

Schminken

Schminken

Kasperletheater

Der Altersdurchschnitt der anwesenden Kinder ist gesunken und so gab es nach langer Zeit wieder ein Kaspertheater.

Kasperletheater

Vogelschießen

Schützenkönig 2005 wurde Werner Krumbiegel - Herzlichen Glückwunsch!

Tombola

Die Tombola am Sonntag, später gab es dann wie in jedem Jahr ein lebendes Haustier als Hauptgewinn - diesmal eine Ente.

Unser Dank gilt all den vielen fleißigen Helfern, den Sponsoren und auch den Gästen, die alle zum Gelingen unseres Festes beigetragen haben.