Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum Kriftel e.V.

Navigation

Zum Seitenanfang

Zusätzliche Informationen

Mitglied werden im Verband Wohneigentum Hessen e.V.

Aufnahmebogen.pdf (44.6 KB, PDF-Datei)
Veränderungsbogen.pdf (44.6 KB, PDF-Datei)
SEPA-Lastschriftmandat.pdf (23.5 KB, PDF-Datei)

}

Anmeldung zum Newsletter

.

Pressemitteilung EEG-Umlage.doc (28.5 KB, DOC-Datei)

.


Verschiedenes }

.

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR:

Bauleistungsversicherung.doc (226.5 KB, DOC-Datei)

Jahreshauptversammlung
Montag, 25.03.2019

Bürgerhaus Saal III
Beginn: 20:00 Uhr




}

Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

PM 14/07 Ratgeber

Pressemitteilung 14/2007


Frisches Rindfleisch mit Zusatzstoffen?


Marktcheck der Verbraucherzentrale Hessen deutet auf Umgehung der Herkunftskenn-zeichnung bei Rindfleisch hin

Frankfurt/M., 2.2.2006. #B{Seit einiger Zeit bieten auch Discounter verpacktes frisches Rindfleisch an. Erst beim genauen Studieren des Etiketts fällt häufig der unscheinbare Hinweis „küchenfertig zubereitet“ und eine Zutatenliste mit zahlreichen Zusatzstoffen auf. Durch die-sen Verarbeitungsschritt können Hersteller die für schieres Rindfleisch vorgeschriebene Her-kunftskennzeichnung legal umgehen. Ein Marktcheck der Verbraucherzentrale Hessen im Dezember 2006 zeigte, dass bei rund 90
Im Marktcheck der Verbraucherzentrale Hessen wurden in elf Geschäften in Frankfurt und Darm-stadt (sechs Supermärkte, fünf Discounter) 111 abgepackte frische Rindfleischangebote begutachtet. Nur in den Discountern fanden die Verbraucherschützer bei über Dreiviertel (16 von 21) der Angebote „küchenfertig zubereitetes“ Rindfleisch. Davon trugen nur zwei eine Herkunftsangabe, in fast 90
Zusätzlich war die Bezeichnung „küchenfertig zubereitet“ häufig unauffällig und schlecht lesbar auf dem Etikett versteckt. Außerdem zeigte sich auf der Rückseite der Verpackung, dass der Verbraucher beim Discounter-Angebot nur 98

Beispiel für eine mustergültige Kennzeichnung nach den Rindfleisch-Etikettierungsvorschriften:









Das Musteretikett, dass hier erscheinen sollte, lies sich leider nicht kopieren.


Quelle: www.bizerba.com/de/presse/2000/rindfleisch1.html

Ergänzende Informationen für Verbraucher:
· Telefonische Beratung der Verbraucherzentrale Hessen zum Thema Fleisch unter 0900-1-972012 (0,90 Euro/Minute aus dem Festnetz der DTAG).
· Infoline Ernährung zu aktuellen Themen und Lebensmittelskandalen unter 01805 / 972012 (0,12 Euro pro Minute) rund um die Uhr.
· Weitere Informationen hält der Ratgeber „Fleisch. Iss gut!“ bereit. Er kostet 2,00 Euro. Bestellungen für zusätzlich 2,50 Euro bei Einzelversand unter infodienst@verbraucher.de oder 069-972010-30 (AB).
· Hessenweites Servicetelefon 01805-972010 (14 Cent/Minute aus dem Festnetz der DTAG). Informationen über das Beratungs- und Seminarangebot sowie die Öffnungszeiten der Bera-tungsstellen der Verbraucherzentrale Hessen; teilweise auch Terminvereinbarung möglich. Keine Beratung!

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Hessen e.V.

Zum Seitenanfang