Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum Kriftel e.V.

Navigation

Zum Seitenanfang

Zusätzliche Informationen

Mitglied werden im Verband Wohneigentum Hessen e.V.

Aufnahmebogen.pdf (44.6 KB, PDF-Datei)
Veränderungsbogen.pdf (44.6 KB, PDF-Datei)
SEPA-Lastschriftmandat.pdf (23.5 KB, PDF-Datei)

}

Anmeldung zum Newsletter

.

Pressemitteilung EEG-Umlage.doc (28.5 KB, DOC-Datei)

.


Verschiedenes }

.

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR:

Bauleistungsversicherung.doc (226.5 KB, DOC-Datei)

Jahreshauptversammlung
Montag, 25.03.2019

Bürgerhaus Saal III
Beginn: 20:00 Uhr




}

Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

PM 31/07 Durstlöscher Wasser

Pressemitteilung 31/2007

Durstlöscher Wasser – aus der Leitung oder Flasche?

Ratgeber der Verbraucherzentrale Hessen zum Welt-Wasser-Tag

Frankfurt/M., 20.3.2007. Zum Welt-Wasser-Tag am 22.3.2007 ruft die Verbraucherzentrale Hessen zu einer weltweit gerechteren Verteilung der Wasservorräte auf. Vielerorts wird ge-dankenlos verschwendet, was anderenorts nicht mal für das Stillen des täglichen Durstes reicht. 1,2 Milliarden Menschen sind weltweit ohne Trinkwasserversorgung.
Wasser ist der wichtigste Durstlöscher: Aus der Leitung oder aus der Flasche, sprudelnd oder still. Und das nicht nur pur, sondern auch als Bestandteil anderer Getränke wie bei-spielsweise Tee, Saft oder Schorle. Allerdings ist Wasser nicht gleich Wasser. Antworten auf Fragen rund ums Wasser zum Trinken bietet der Ratgeber der Verbraucherzentrale „Durst-löscher Wasser“.

Bis zu zwei Liter Flüssigkeit braucht der Körper täglich – unter bestimmten Umständen sogar mehr. Doch womit wird der eigene Wasserhaushalt am besten versorgt? Leitungswasser, Mineral-, Quell- oder Tafelwasser? Worauf müssen Sportler oder ältere Menschen achten? Und was ist bei der Zubereitung von Säuglingsnahrung oder bei natriumarmer Kost wichtig? Das Buch in-formiert über die Gewinnung und Aufbereitung von Trinkwasser sowie Mineral- und anderen Wässern aus der Flasche und klärt über Belastungen und Schadstoffe auf. Zudem bietet der Wegweiser einen Überblick über die Vor- und Nachteile von Sprudlergeräten und Filtern. Wer auf besondere Inhaltsstoffe seines Wassers Wert legt, der findet einen „Wasser-Spickzettel“, der bei der Suche nach den entsprechenden Produkten hilft.

Den 94-seitigen Ratgeber „Durstlöscher Wasser“ gibt es zum Abholpreis von 5,80 EUR in allen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Hessen. Für zusätzlich 2,50 Euro bei Einzelversand, also für insgesamt 8,30 Euro, kommt er – mit Rechnung – auch ins Haus.

Bestellungen an: Verbraucherzentrale Hessen e.V.,
Große Friedberger Straße 13-17, 60313 Frankfurt am Main
Bestell-Telefon: 069-972010-30, Bestell-Fax: 069-972010-40
E-Mail: infodienst@verbraucher.de

Ergänzende Informationen für Verbraucher:
· Telefonische Beratung der Verbraucherzentrale Hessen rund um das Thema „Wasser zum Trin-ken“ unter 0900-1-972012 (0,90 Euro/Minute aus dem Festnetz der DTAG).

· Infoline Ernährung zu aktuellen Themen und Lebensmittelskandalen unter 01805 / 972012 (0,12 Euro pro Minute) rund um die Uhr.

· Weitere Ratgeber unter www.verbraucher.de

· Hessenweites Servicetelefon 01805-972010 (14 Cent/Minute aus dem Festnetz der DTAG): Informationen über das Beratungs- und Seminarangebot sowie die Öffnungszeiten der Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Hessen; teilweise auch Terminvereinbarung möglich. Keine Beratung!

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Hessen e.V.

Zum Seitenanfang