Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum Kriftel e.V.

Navigation

Zum Seitenanfang

Zusätzliche Informationen

Mitglied werden im Verband Wohneigentum Hessen e.V.

Aufnahmebogen.pdf (44.6 KB, PDF-Datei)
Veränderungsbogen.pdf (44.6 KB, PDF-Datei)
SEPA-Lastschriftmandat.pdf (23.5 KB, PDF-Datei)

}

Anmeldung zum Newsletter

.

Pressemitteilung EEG-Umlage.doc (28.5 KB, DOC-Datei)

.


Verschiedenes }

.

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR:

Bauleistungsversicherung.doc (226.5 KB, DOC-Datei)

Jahreshauptversammlung
Montag, 25.03.2019

Bürgerhaus Saal III
Beginn: 20:00 Uhr




}

Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

PM 65/07 Essen und Trinken im Sommer

Pressemitteilung 65/2007

Bakterien bei Hitze in Schach halten

Verbraucherzentrale Hessen gibt Tipps an der Hotline „Essen-im-Sommer“


Frankfurt/ M., 21.6.2007. Häufig sind Magen-Darmverstimmungen oder Grippesymptome im Sommer auf Lebensmittelvergiftungen zurückzuführen. Bei sommerlichen Temperaturen vermehren sich Bakterien im Essen besonders rasch. Die Verbraucherzentrale Hessen rät, bei Hitze empfindliche Lebensmittel in der Kühltasche zu transportieren und notfalls auf bestimmte Gerichte komplett zu verzichten. Fragen zum Thema „Essen und Trinken im Sommer“ beantworten die Ernährungsexpertinnen der Verbraucherzentrale am Beratungstelefon Ernährung unter 0900-1-972012. Es ist jeweils dienstags erreichbar von 10 – 14 Uhr (0,90 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz).

Welche Speisen und Getränke bei Hitze gemieden werden sollen und wie man sich ausreichend mit Flüssigkeit und Mineralstoffen versorgt, ohne viel Geld auszugeben, erfährt man bei der Verbraucherzentrale Hessen. Am Dienstag, den 26. Juni 2007 zwischen 10 und 14 Uhr geben Ernährungsexpertinnen unter der Nummer 0900-1-972012 (0,90 € pro Minute aus dem Festnetz der DTAG) aktuelle Informationen rund ums Essen und Trinken im Sommer. Auch wer Fragen zum Einkaufen und der richtigen Lagerung von Lebensmitteln bei Hitze hat, bekommt wertvolle Informationen.

Ergänzende Informationen für Verbraucher:

• Infoline Ernährung zu aktuellen Themen und Lebensmittelskandalen unter 01805 -972012 (0,12 € pro Minute aus dem Festnetz der DTAG) rund um die Uhr.

• Weitere Ratgeber unter www.verbraucher.de

• Hessenweites Servicetelefon 01805-972010 (14 Cent/Minute aus dem Festnetz der DTAG): Informationen über das Beratungs- und Seminarangebot sowie die Öffnungszeiten der Bera-tungsstellen der Verbraucherzentrale Hessen; teilweise auch Terminvereinbarung möglich. Keine Beratung!

Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Hessen: Borken, Bahnhofstraße 36 b • Kassel/Nordhessen, Bahnhofsplatz 1 (Kultur-bahnhof) Gießen, Südanlage 4 • Fulda, Karlstraße 2 •
Frankfurt/Rhein-Main, Große Friedberger Straße 13-17 (Nähe Konstablerwache) • Darmstadt/Region Starkenburg, Luisenplatz 6 (Carreegalerie) • Rüsselsheim/Groß Gerau, Marktstr. 29 • Wiesbaden, Luisenstr. 19 (im Umweltladen)

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Hessen e.V.

Zum Seitenanfang