Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum Kriftel e.V.

Navigation

Zum Seitenanfang

Zusätzliche Informationen

Mitglied werden im Verband Wohneigentum Hessen e.V.

Aufnahmebogen.pdf (44.6 KB, PDF-Datei)
Veränderungsbogen.pdf (44.6 KB, PDF-Datei)
SEPA-Lastschriftmandat.pdf (23.5 KB, PDF-Datei)

}

Anmeldung zum Newsletter

.

Pressemitteilung EEG-Umlage.doc (28.5 KB, DOC-Datei)

.


Verschiedenes }

.

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR:

Bauleistungsversicherung.doc (226.5 KB, DOC-Datei)

Jahreshauptversammlung
Montag, 25.03.2019

Bürgerhaus Saal III
Beginn: 20:00 Uhr




}

Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

PM 45/08 Woher kommt unser Obst und Gemüse?

Woher kommt unser Obst und Gemüse?


Marktcheck der Verbraucherzentrale Hessen deckt Mängel bei der
neuen Herkunftskennzeichnung auf


Frankfurt, 30.5.2008. #B{Rund 80
Im Marktcheck der Verbraucherzentrale Hessen von März 2008 wurden in zehn Discountern und Supermärkten in Frankfurt rund 990 Obst- und Gemüseangebote überprüft. Dabei wurden rund 60 (6
Die neue Verordnung schreibt vor, dass das Ursprungsland von Obst und Gemüse bei abgepackter Ware auf der Verpackung und bei loser Ware auf einem Schild kenntlich gemacht werden muss.

Fast die Hälfte der Beanstandungen (29) wurde durch eine falsche Kennzeichnung verursacht. So hatten verpackte Karotten den Aufdruck „Holland“, während das Warenschild über der Obst- und Gemüsetheke die Herkunftsangabe „Deutschland“ trug, Melonen mit dem Aufkleber Costa Rica kamen laut Warenschild aus Italien. Die Verbraucherzentrale geht davon aus, dass die meisten Kennzeichnungsfehler den Personaleinsparungen im Einzelhandel zuzuschreiben sind und der damit einhergehenden mangelnden Kennzeichnung und Pflege der Waren.

Bei etwa 2
Fehlerhafte Doppelkennzeichnung wurde in zwölf Fällen entdeckt. So standen auf den Schildern über der Obst- und Gemüsetheke gleich zwei verschie-dene Herkunftsangaben. Bei loser Ware ist für den Verbraucher dann nicht nachvollziehbar, ob zum Beispiel die Rispentomaten aus Marokko oder aus Spanien kommen.

Ärgerlich für Verbraucher sind auch die vom Gesetzgeber eingeräumten Lücken in der Verordnung zur Herkunftskennzeichnung. So darf die Herkunftsangabe für „verarbeitetes Obst und Gemüse“, wie zum Beispiel für frischen, geschälten Spargel oder geschnittene Ananas, fehlen. Kartoffeln und Bananen fallen ebenfalls nicht unter die Kennzeichnungsvorschriften.

Verbraucher, die Kennzeichnungsmängel entdecken, sollten sich beim Marktleiter beschweren. Wenn dies nicht fruchtet, ist die örtliche Lebensmittelüber-wachung Ansprechpartner.

Ergänzende Informationen für Verbraucher:

Telefonische Beratung der Verbraucherzentrale Hessen zu Fragen rund um Ernährung und Lebensmittel dienstags 10 bis 14 Uhr unter 0900-1-972012. 0,90 € pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG – andere (Mobilfunk-) Netzbetreiber können zusätzliche Kosten berechnen.

Infoline Ernährung zu aktuellen Themen und Lebensmittelskandalen rund um die Uhr unter 01805-972012. 0,14 € pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG – andere (Mobilfunk-) Netzbetreiber können zusätzliche Kosten berechnen.

• Die Ratgeber CD-ROM „Obst und Gemüse à la Saison“ gibt es zum Ab-holpreis von 14,90 € in allen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Hes-sen. Für zusätzlich 2,50 € bei Einzelversand, also für insgesamt 17,40 €, kommt sie – mit Rechnung – auch ins Haus.

Bestellungen an: Verbraucherzentrale Hessen e.V.,
Große Friedberger Straße 13-17, 60313 Frankfurt am Main
Bestell-Telefon: (069) 972010-30, Bestell-Fax: (069) 972010-40
E-Mail: ratgeber@verbraucher.de

• Weitere Ratgeber unter www.verbraucher.de

Hessenweites Servicetelefon 01805-972010 . 14 Cent pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG – andere (Mobilfunk-) Netz-betreiber können zusätzliche Kosten berechnen. Informationen über das Beratungs- und Seminarangebot sowie die Öffnungszeiten der Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Hessen; teilweise auch Terminvereinbarung möglich. Keine Beratung!

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Hessen e.V.

Zum Seitenanfang