Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum Kriftel e.V.

Navigation

Zum Seitenanfang

Zusätzliche Informationen

Mitglied werden im Verband Wohneigentum Hessen e.V.

Aufnahmebogen.pdf (44.6 KB, PDF-Datei)
Veränderungsbogen.pdf (44.6 KB, PDF-Datei)
SEPA-Lastschriftmandat.pdf (23.5 KB, PDF-Datei)

}

Anmeldung zum Newsletter

.

Pressemitteilung EEG-Umlage.doc (28.5 KB, DOC-Datei)

.


Verschiedenes }

.

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR:

Bauleistungsversicherung.doc (226.5 KB, DOC-Datei)

Jahreshauptversammlung
Montag, 25.03.2019

Bürgerhaus Saal III
Beginn: 20:00 Uhr




}

Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

PM 55/07 Schuldenrisiko

Pressemitteilung 55/2007

Hohes Schuldenrisiko durch Finanzierung ohne Eigenkapital

Die Baufinanzierungsberatung der Verbraucherzentrale hilft weiter

Frankfurt, 29.05.2007 Immer mehr Banken bieten Baukredite ohne Eigenkapital an. Wer aber kein Eigenkapital einsetzen kann, muss einen höheren Kredit aufnehmen. Wer mit der Kreditrate außerdem nur wenig tilgen kann, muss lange zahlen und riskiert zudem hohe Anschlusskosten beim Auslaufen der Zinsfestschreibung. Der Kredit und der Anschlusskredit werden dann häufig zu teuer und die Finanzierung scheitert. Hilfe bei der Finanzplanung bietet die Verbraucherzentrale Hessen in ihrer persönlichen Baufinanzierungsberatung an.

Es klingt verlockend. Bei einer Finanzierung des kompletten Kaufpreises und niedrigen Zinsen rückt der Wunsch nach den eigenen vier Wänden wieder in greifbare Nähe. Allerdings nur für diejenigen, die auch bei hoher Kreditsumme hohe Tilgungsleistungen aufbringen können. Diejenigen, die wegen der Höhe des Kredites nur eine anfängliche jährliche Tilgung von 1 Prozent vereinbaren können, finanzieren schon bei der ersten Zinsfestschreibung am Limit. Sind dann die Zinsen zum Zeitpunkt der Anschlussfinanzierung gestiegen und muss demzufolge eine deutlich höhere Kreditrate gezahlt werden, droht das Scheitern der Finanzierung. Wer eine Baufinanzierung plant, sollte des-halb auf Sicherheit setzen und zukünftige Entwicklungen bei der Ermittlung der monatlichen Be-lastungsgrenze für die Gesamtlaufzeit des Kredites berücksichtigen.

Nur Familien mit vergleichsweise hohem Einkommen können das Risiko einer Finanzierung ohne Eigenkapital tragen. Ändert sich die Einkommenssituation, wird aber auch bei hohem Einkommen ohne zusätzliche finanzielle Reserven eine Vollfinanzierung zum Wagnis.

Ergänzende Informationen für Verbraucher:
• Die anbieterunabhängige Baufinanzierungsberatung der Verbraucherzentrale Hessen kostet 150,-€. Termine können am Servicetelefon montags bis donnerstags von 10-17 Uhr, freitags von 10-15 Uhr unter 01805/972010 (0,14 Cent/Minute aus dem Festnetz der DTAG) ver-einbart werden.

• Telefonische Beratung der Verbraucherzentrale Hessen zur Baufinanzierung unter 0900-1-972011 (1,75 Euro/Minute aus dem Festnetz der DTAG), dienstags 10-14 Uhr


Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Hessen: Borken, Bahnhofstraße 36 b • Kassel/Nordhessen, Bahnhofsplatz 1 (Kultur-bahnhof) Gießen, Südanlage 4 • Fulda, Karlstraße 2 •
• Frankfurt/Rhein-Main, Große Friedberger Straße 13-17 (Nähe Konstablerwache) • Darmstadt/Region Starkenburg, Luisenplatz 6 (Carreegalerie) • Rüsselsheim/Groß Gerau, Marktstr. 29 • Wiesbaden, Luisenstr. 19 (im Umweltladen)

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Hessen e.V.

Zum Seitenanfang