Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum Kriftel e.V.

Navigation

Zum Seitenanfang

Zusätzliche Informationen

Mitglied werden im Verband Wohneigentum Hessen e.V.

Aufnahmebogen.pdf (44.6 KB, PDF-Datei)
Veränderungsbogen.pdf (44.6 KB, PDF-Datei)
SEPA-Lastschriftmandat.pdf (23.5 KB, PDF-Datei)

}

Anmeldung zum Newsletter

.

Pressemitteilung EEG-Umlage.doc (28.5 KB, DOC-Datei)

.


Verschiedenes }

.

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR:

Bauleistungsversicherung.doc (226.5 KB, DOC-Datei)

Jahreshauptversammlung
Montag, 25.03.2019

Bürgerhaus Saal III
Beginn: 20:00 Uhr




}

Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

PM 17/07 Ratgeber Baufinanzierungsseminar

Pressemitteilung 17/2007

Erwerb von Wohneigentum:

Die Verbraucherzentrale Hessen gibt Tipps zur richtigen Budgetplanung

Frankfurt, 09.02.2007 Der Entschluss ein Eigenheim zu finanzieren, ist ein Projekt, das von langer Hand geplant sein will. Denn das eingesetzte Kapital ist langfristig gebunden. Oft wird die lange Laufzeit der Kredite aber unterschätzt. Die Entscheidung für eine Immobilie wird oft aus dem Bauch heraus getroffen. Letztendlich hängt der Erfolg einer Baufinanzierung aber nicht vom Gefühl, sondern von einer realistischen Budgetplanung ab. Hilfe bei der Pla-nung und Entscheidungsfindung bietet das Baufinanzierungsseminar der Verbraucherzentra-le Hessen.

Nur das richtige Verhältnis von Eigenkapital, monatlicher Belastung und Laufzeit des Kredits, sowie die Wahl des richtigen Finanzierungsmodells sind ein sicheres Fundament für das eigene Heim. Nur dann kommen die persönlichen Bedürfnisse jenseits der Baufinanzierung nicht zu kurz. Wer seine Finanzierung zu knapp kalkuliert und zu wenig Eigenkapital einsetzt, ist schlecht beraten. Fallen zusätzliche Ausgaben an, entstehen schnell Finanzierungsengpässe. Können diese dauerhaft nicht überwunden werden, ist die Finanzierung gefährdet. Ein dauerhaftes Leben am Limit haben sich die meisten bei ihrer „Bauchentscheidung“ für ihre Wunschimmobilie sicher nicht vorgestellt.

Hier will die Verbraucherzentrale Hessen mit ihrem Baufinanzierungsseminar vorbeugen. Das Semi-nar bietet umfassende und anbieterunabhängige Informationen über die unterschiedlichen Möglich-keiten einer Finanzierung.
Das nächste Baufinanzierungsseminar findet am Freitag, den 23.02.2007 im Beratungszentrum Frankfurt/Rhein-Main, Große Friedberger Str. 13-17 von 14-19 Uhr statt. Das Entgelt beträgt 55 € pro Teilnehmer. Anmeldungen unter seminar@verbraucher.de oder telefonisch unter der Durch-wahl 01805/972010 (14 Cent/Min. bei Anrufen aus dem Festnetz der DTAG)

Ergänzende Informationen für Verbraucher: · Die anbieterunabhängige Beratung zur Baufinanzierung der Verbraucherzentrale Hessen kostet 150,- €. Termine können am Servicetelefon montags bis donnerstags von 10-17 Uhr, freitags von 10-15 Uhr unter 01805-972010 (14 Cent/Minute aus dem Festnetz der DTAG) vereinbart werden.
· Telefonische Beratung der Verbraucherzentrale Hessen zu Baufinanzierung unter 0900-1-972011 (1,75 Euro/Minute aus dem Festnetz der DTAG), dienstags 10-14 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen

Horst F. Raab
1. Vorsitzender

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Hessen e.V.

Zum Seitenanfang