Logo des Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum:

Springen sie direkt:

Verband Wohneigentum e.V.

Verband Wohneigentum Kriftel e.V.

Navigation

Zum Seitenanfang

Zusätzliche Informationen

Mitglied werden im Verband Wohneigentum Hessen e.V.

Aufnahmebogen.pdf (44.6 KB, PDF-Datei)
Veränderungsbogen.pdf (44.6 KB, PDF-Datei)
SEPA-Lastschriftmandat.pdf (23.5 KB, PDF-Datei)

}

Anmeldung zum Newsletter

.

Pressemitteilung EEG-Umlage.doc (28.5 KB, DOC-Datei)

.


Verschiedenes }

.

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR:

Bauleistungsversicherung.doc (226.5 KB, DOC-Datei)

Jahreshauptversammlung
Montag, 25.03.2019

Bürgerhaus Saal III
Beginn: 20:00 Uhr




}

Zum Seitenanfang

Seiteninhalt

Bausparen

Bausparen

Ratgeber der Verbraucherzentrale Hessen bietet Basiswis-sen zu Bausparverträgen


Frankfurt, 01.03.2011. Die eigene Immobilie kann eine wichtige Säule der privaten Altersvorsorge sein. Die Bausparkassen bieten dafür Bauspar-verträge an, die sie mit dem Image einer konkurrenzlos günstigen Finanzierungsvariante versehen. Bei Abschluss des Bausparvertrages wird aber die spätere Verwendung meist nur sehr unzureichend geplant. Das kann dazu führen, dass zum Zeitpunkt des Immoblienerwerbs der Bausparvertrag noch nicht zuteilungsreif ist und deshalb zur Finanzierung nicht genutzt werden kann – dann kann es teuer werden.

Oft entscheidet sich der Bausparer auch im Laufe der Jahre gegen den Erwerb einer Immobilie zur Altersvorsorge – für diesen Fall hätte in anderen, ebenso sicheren Geldanlageformen meist eine höhere Rendite erzielt werden können.

Der Ratgeber „Bausparen“ hilft mit zahlreichen Informationen und Tipps bei der Entscheidung für oder gegen einen Bausparvertrag.


Wie funktioniert das Bausparen und welche Varianten gibt es? Wozu kann ein Bausparvertrag verwendet werden? Ist der Abschluss eines Bausparvertrages wirklich eine gute Geldanlage? Welchen Tarif sollte man wählen, wenn der Vertrag für eine spätere Finanzierung eingesetzt werden soll? Wie findet man das passende Vertragsmodell? Wer kann von der Wohn- Riester- Förderung profitieren? Der Ratgeber gibt Antworten auf diese und andere Fragen und bietet umfassende und anbieterunabhängige Informationen rund ums Bausparen
.
Den 96-seitigen Pocket-Ratgeber „Bausparen“ gibt es zum Abholpreis von 4,90 € in allen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Hessen. Für zusätz-lich 2,00 € bei Einzelversand, also für insgesamt 6,90 €, kommt er – mit Rechnung – auch ins Haus.

Bestellungen an: Verbraucherzentrale Hessen e.V.,
Große Friedberger Straße 13-17, 60313 Frankfurt am Main
Bestell-Telefon: (069) 97 20 10 - 30 (AB) Bestell-Fax: (069) 97 20 10 - 40
E-Mail: ratgeber@verbraucher.de

Ergänzende Informationen für Verbraucher:
• Die anbieterunabhängige Baufinanzierungsberatung der Verbraucherzentrale Hessen für Kauf- und Bauwillige und kostet 150 €. Die Beratung zu bestehenden Finanzierungen kostet 50 € pro 30 Minuten. Terminvereinbarung montags bis donnerstags 10 bis16 Uhr, freitags 10 bis 15 Uhr unter 0180 5 972010. 0,14 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz, aus dem Mobilfunk maximal 0,42 € pro Minute.
Telefonische Beratung der Verbraucherzentrale Hessen zur Baufinan-zierung dienstags 10 bis14 Uhr unter 0900 1 972011. 1,75 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunkpreise können abweichen.
• Weitere Informationen unter http://www.verbraucher.de/baufinanzierung/index.html
Hessenweites Servicetelefon 0180 5 972010. 0,14 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz, aus dem Mobilfunk maximal 0,42 € pro Minute. Informationen über das Beratungs- und Seminarangebote sowie die Öffnungszeiten der Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Hessen; teilweise auch Terminvereinbarung möglich. Keine Beratung!

zurück     oben     drucken

Zum Seitenanfang


Fusszeile

© Verband Wohneigentum Hessen e.V.

Zum Seitenanfang